Exkursionen: Berlin 2011

Unsere erste Unternehmensbesichtigung am 8. Dezember 2011 fand bei der französischen Werbeagentur Publicis statt, wo uns Frau Verena Drews, Account Director, in Empfang genommen hat. Frau Drews ist bei Publicis Berlin unter anderem verantwortlich für die Zusammenarbeit mit Easy-Jet. Nach einem kurzen Rundgang durch das Studio folgte ein Austausch über die tägliche Arbeit des Unternehmens, unter besonderer Betrachtung des Konzeptes der ‚contagious ideas‘. Diese stellen einzigartige und einprägsame Ideen für Kampagnen dar. Im Rahmen einer interaktiven Übung wurde uns anschließend gezeigt, wie Verhandlungs-gespräche mit verschiedenen Kunden-charakteren am besten zu führen sind.

 

<<< Zurück zu Exkursionen

Anschließend waren wir zu Gast bei brands4friends, einem jungen Online-Shopping Unternehmen, welches Markenartikel zu vergünstigten Preisen anbietet. Christopher Maas, Marketing Director, führte uns zunächst durch einzelne Bereiche des Unternehmens,  beispielsweise die Warenannahme, das Warenlager und die Fotostudios. Hierdurch konnten wir die internen Abläufe sehr gut nachvollziehen. Nachfolgend fand eine Diskussionsrunde mit Herrn Maas statt, er erläuterte uns das neue Design der Marke sowie die Gestaltung der Internetseite.

Am Freitagmorgen, 9. Dezember, hatten wir einen Termin im Steigenberger Hotel mit Herrn Lars Groche, bei dem wir zunächst mit einem kleinen Frühstück überrascht wurden. Der Vortrag über die Steigenberger Hotelgruppe, insbesondere über das Hotel in Berlin und den Berliner Tagungsmarkt war sehr interessant und informativ. Für uns war vor allem der Bezug zur Nachhaltigkeit mit speziellen Beispielen von Interesse, da diese einen sehr hohen Stellenwert im Tourismus einnehmen. Im Rahmen einer Diskussion hat uns Herr Groche zudem Einstiegs-möglichkeiten in das Unternehmen aufgeführt.

Unser nächster Termin führte uns zur Deutschen Welle. Hier wurde uns die einmalige Gelegenheit geboten, einen authentischen Einblick in die Arbeit in der Journalismus-Branche zu gewinnen. Herr Ernst Meinhardt, der seit 1994 als Redakteur bei der Deutschen Welle arbeitet, führte uns durch das Unternehmen. Neben den Ton- und Fernsehstudios wurden uns des Weiteren auch die täglichen Abläufe im Unternehmen nahegelegt.

Am Freitagnachmittag trafen wir uns mit Herrn Thorsten Riecke vom Handelsblatt. Nach einer kurzen Begrüßung wurden wir in den Besprechungsraum geführt, wo Herr Riecke vor allem auf den Arbeitsalltag beim Handelsblatt, deren Konsumenten sowie neue Kommunikations-und Informationswege eingegangen ist.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass alle Unternehmensbesichtigungen sehr interessant waren und wir viele neue Eindrücke mitnehmen konnten. Wir bedanken uns besonders bei unserem Professor, Herrn Dr. Adjouri, für die Planung und Organisation der Exkursion.